Holz

ein vielseitiger Rohstoff

Unbehandeltes Altholz wie Paletten, Verpackungskisten, Abbruchholz usw. kann sehr gut wiederverwertet werden. Daraus entsteht wertvoller Rohstoff für die verschiedensten Holzbauwerkstoffe wie zum Beispiel Spanplatten. Manchmal wird es auch für die Industriefeuerung benutzt. Behandeltes (imprägniertes) Altholz muss einer gesonderten Entsorgung zugeführt werden und kann nur energetisch verwertet werden. In dieser Kategorie gehören Telefonmasten, Türen, Fenster, Eisenbahnschwellen, usw.

 

Beim Altholz unterscheiden wir vier Qualitätskategorien:

 

Unbehandeltes Holz – Altholzkategorie A I
Naturbelassenes Holz, Einweg- und Europaletten, Obst und Gemüsekisten aus Vollholz, Kanthölzer usw.

 

Behandeltes holz – Altholzkategorie A II
Holzwerkstoffe und sonstiges behandeltes Holz ohne schädliche Verunreinigungen wie Bauspanplatten, Bretterschalungen, Türblätter und Zargen von Innentüren usw.

 

Behandeltes Holz – Altholzkategorie A III
Verleimte, beschichtete, gestrichene oder lackierte Holzwerkstoffmöbel, Altholz aus Sperrmüll usw.

 

Stark behandeltes Holz – Altholzkategorie A IV
Palisaden, Spielgeräte, Fenster, Aussentüren, Stabparkett, Brandholz, Bahnschwellen, Jägerzäune, Konstruktionshölzer für tragende Teile usw.

 

Stark behandeltes Holz – Altholzkategorie PCB Altholz
Dämm- und Schallschutzplatten, die polychlorierte Biphenyle enthalten


Hugelshofer Recycling AG

Juchstrasse 45

CH-8500 Frauenfeld

Tel: +41 52 728 05 33

Fax: +41 52 728 05 38

Impressum Datenschutzerklärung